Wollwerke - Charity

Wollwerke engagiert sich für wohltätige Zwecke.

So stammen u.a. alle unsere Hunde aus dem Tierschutz. Zeitweise leben Pflegehunde bei uns.

 

Wir unterstützen Menschen und ihre Tiere auch direkt mit Sachspenden.

Alle können wir leider nicht zeigen, aber ein paar besondere Hunde und ihre Geschichten möchten wir Ihnen hier näher vorstellen.

Skinny wurde am 05.11.2014 in Alzey gefunden. Sie ist ein älteres Hundemädchen, hat trübe Augen, schlechte Zähne und war so gut wie nackt und ohne Fell. Ihre Ohren sind komplett verkrüppelt und bluteten stark.
Wollwerke hat einen Pulli gespendet, den sie auch dankbar angenommen hat.


Weitere Infos über ihre Entwicklung finden Sie im Tagebuch des Tierschutzvereins Wörrstadt.

Tine wurde durch den Tierschutzverein Wörrstadt vermittelt. Leider geriet sie kurz vor dem Umzug in ihr Zuhause bei einem Streit zwischen die Fronten und erlitt eine Bißverletzung.

Sie wurde sofort behandelt, aber die Wunde heilte nicht, sondern begann massiv zu eitern und das Gewebe löste sich auf. Es wurden 3 kostspielige Operationen nötig, um die Wunde mittels Hauttransplantationen zu schließen. Sie wurde an Brust und Bauch komplett rasiert und brauchte natürlich warme bequeme Kleidung.

 

Unsere Nelly hat einen ihrer Pullis gespendet, der Tine perfekt passt. Tine trug ihn anfangs über einem T-Shirt. Inzwischen braucht sie kein T-Shirt mehr. Alles ist gut verheilt und Tine fühlt sich sehr wohl in ihrem Kuschelpulli und natürlich in ihrem neuen Zuhause.

 

Weitere Informationen über Tine und den Tierschutzverein Wörrstadt finden Sie hier.

Peanut stammt aus Rumänien und kam über den Verein Fellchen in Not nach Deutschland.

"Der Arme", ist häufig die erste Reaktion, die der Anblick von Peanut auslöst. Aber Peanut ist gar nicht arm. Er ist ein glücklicher Hund mit einem eigenen Zuhause. Peanut macht sich nichts draus, dass ihm ein Vorderbein fehlt. Er buddelt sehr geschickt und hingebungsvoll. Er kann sehr schnell rennen und interessiert sich für Feldhasen. Und an der Leine kann der kleine Peanut auch schon mal "dicke Walnut" spielen. :o) Er ist eben ein ganz normaler Hund.

 

Zu Peanuts Familie gehören neben seinem Frauchen auch noch eine Katze und ein Pferd. Da Peanut das Glück hat, dass ihn sein Frauchen fast überall hin mitnimmt, ist ihm niemals langweilig.

Und damit er im Pferdestall nicht friert, hat Wollwerke einen Pullover gespendet.

Liebe Sabine, ich wünsche euch noch eine lange glückliche gemeinsame Zeit!

Leo und Nelly bei der Nasenarbeit.
Leo und Nelly bei der Nasenarbeit.

Leo stammt aus Sardinien. Über RespekTiere e.V. haben wir ihn zuerst in Pflege genommen und dann adoptiert.

Leider blieb uns nur eine kurze gemeinsame Zeit mit Leo.

RespekTiere hat uns sehr unterstützt und das vergessen wir nicht!

 

Leo und sein grüner Pulli stehen exemplarisch für die vieeelen Pullis, die ich schon an RespekTiere gespendet habe.

 

Wenn Sie bei unseren Angeboten nicht fündig werden sollten, dann stöbern Sie

                                                  ruhig mal im Shop von RespekTiere.

Romina ist daheim.
Romina ist daheim.

Romina hat 16! Jahre in einem Tierlager in Italien gelebt und nun ein Zuhause gefunden. Ist es nicht toll, dass es Menschen gibt, die einen alten kranken Hund aufnehmen, der bisher nicht viel Gutes in seinem Leben erlebt hat?

 

Bei adopTiere e.V. können Sie mehr über Ihre Vorgeschichte lesen und unter Happy-End an ihrer Entwicklung teilhaben.

 

Wollwerke hat Romina und ihren Menschen einen Hundepullover gespendet.

Wir wünschen euch noch eine schöne Zeit zusammen!

Wollwerke

Anja Roßmann

Am Treutengraben 4
60488 Frankfurt

 

Tel.: 069-709215

info [at] woll-werke.de