Wollwerke - Philosophie + Geschichte

Meine Philosophie läßt sich in einem Leitsatz zusammenfassen: "Das Beste aus dem machen, was ist."

 

Dieser Leitgedanke klingt einfach und ist doch weitreichend, denn er berührt viele Lebensbereiche.
Er ist wertschätzend, vermindert Verschwendung und fördert die Kreativität.

 

Für mich bedeutet er z.B.:

- gebrauchte Verpackungen wieder zu verwenden

- gebrauchte Hundepullover weiterzugeben (s. auch Charity)

- aus Wollresten schöne und nützliche Dinge herzustellen.

- Altes und Neues zu verbinden, z.B. in Schmuckstücken

- (Pflege)hunde aus dem Tierschutz in ein neues Leben zu begleiten.

Wenn man eine Tür öffnet, steht man vor neuen Herausforderungen, und es eröffnen sich viele neue Wege.

So brachte Serafino mich dazu, Halswärmer zu stricken. Und Baldo brachte mich dazu, einen Hundepullover zu entwerfen.

 

Wer mit Hunden zusammenlebt, lebt mit Hundehaaren zusammen, ob er will oder nicht. :o) Genervt vom Saugen kam mir irgendwann der Gedanke, dass ich etwas Schönes aus den Haaren machen möchte.

 

Da ich gerne stricke, kam ich als erstes auf die Idee, spinnen zu lernen. Es kam mir absurd vor, einerseits Wolle zu kaufen und andererseits Wolle wegzuwerfen.

 

Eine neue Tür öffnete sich und meine Reise in die Welt der Wolle begann. So entdeckte ich u.a. das Filzen und Herstellen von Tierhaarschmuck.

 

Das Abenteuer ist noch nicht vorbei, begleiten Sie mich bei mich bei meinen Experimenten und Projekten.

 

Neugierig geworden? Hier können Sie mich und meine Wegbegleiter näher kennenlernen.

Wollwerke

Anja Roßmann

Am Treutengraben 4
60488 Frankfurt

 

Tel.: 069-709215

info [at] woll-werke.de